Jurysitzung der Bayerischen Theatertage hat entschieden!

Am Mittwoch, 9. Mai 2018 hat die Jury der Bayerischen Theatertage der Gymnasien entschieden und die Theatergruppen ausgewählt, die am Staffelsee-Gymnasium in Murnau vom 18. bis 21. Juli ihre Produktionen aufführen dürfen.

Über 8 Stunden wurde gesichtet, verglichen und heftig diskutiert, bis unter den Bewerbern für die Theatertage 2018 von der Jury neun Gruppen ausgewählt wurden.

Wir gratulieren:

- Karl-Theodor-von-Dalberg-Gymnasium Aschaffenburg: Es war dreimal (Eigenproduktion - Q11/12)

- Gymnasium bei St. Stephan Augsburg: Romeo und Julia (Shakesspeare - Jgs. 9-12)

- Ernst-Mach-Gymnasium Haar: Spurensuche (Eigenproduktion - Jgs. 10-12)

- Hans-Leinberger-Gymnasium Landshut: We don't need no (Eigenproduktion - Q11/12)

- Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium Lauf: Belagerungszustand (nach Albert Camus - Mittelstufe)

- Gymnasium Königsbrunn: Von einer, die auszog, das Fürchten zu lernen (nach Gebr. Grimm - Unterstufe)

- Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium Nabburg: Heimat (Eigenproduktion - Q11/12)

- Willstätter-Gymnasium Nürnberg: Woyzeck (Georg Büchner - Oberstufe)

- Chiemgau-Gymnasium Traunstein: Untertauchen (nach Mikael Engström - Jgs. 7)