Pressegespräch zur "Weiterentwicklung des bayerischen Gymnasiums"

Der DGB Bayern und die GEW Bayern haben eine eigene Position zur Weiterentwicklung des Gymnasiums in Bayern. Vorstellung des Konzeptes anlässlich des Pressegesprächs.

 

Teilnehmer:

Annette Batora

 

GEW/DGB positioniert sich für eine neunjährige Schulzeit am Gymnasium. Dabei wird die Flexibilisierung in die Oberstufe gelegt (2 bis 4 Jahre), um die Studierfähigkeit zu verbessern.

 

Zielrichtung: Zehn Jahre gemeinsame Schulzeit für alle!

Datum: 
Dienstag, 3 Juni, 2014
Ort: 
München, Gewerkschaftshaus